Ausblick

viel Ziele können herausfordernd sein…- auf die Planung kommt es an, dass sie gelingen, auch wenn die ein oder andere Alternativroute notwendig ist

Wer kennt das nicht – das Jahresende kommt mit großen Schritten auf uns zu und nahezu jeder beginnt damit sich zu überlegen, was im kommenden Jahr verändert werden soll.
Weniger Fleisch essen, aufhören zu Rauchen, mehr Sport etc.
Aber mal ehrlich – wie lang halten wir das alle durch?
Spätestens Ende Februar haben wir alles schon wieder vergessen oder verschwenden unendlich viel an Energie um eine einigermaßen passable Ausrede zu finden, warum dieses oder jenes jetzt nicht mehr so passt.

Auch ich habe einiges vor, will es diesmal etwas anders gestalten und neue Wege gehen.
Zunächst mach ich mir erst einmal bewusst, was ich alles so im letzten Jahr gemacht habe. Was habe ich alles umgesetzt – egal, ob es aus meiner Sicht gut gelaufen ist oder weniger gut. Dies nimmt einiges an Zeit in Anspruch, es lohnt sich aber. Man wird erstaunt sein, was da alles zu Papier kommt…

Danach werden dann die langfristigen, mittelfristigen und kurzfristigen Ziele sowie die Alternativrouten festgehalten. Mit dieser Route im Gepäck, kann es losgehen. Für etwaige Abweichungen, kommt wieder der Kompass und mein Rucksack voll mit den verschiedenste Werkzeugen zum Einsatz.

So gerüstet kann das neue Jahr kommen – ich freu mich drauf – es wird wieder spannend und herausfordernd werden – los geht’s.

In diesem Sinne, allen einen guten und gesunden Start ins neue Jahr, sowie viele spannende und herausfordernde neue Ziele.

Bleiben wir in Kontakt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.